Aktuelles
Deutsche Weine
Bundesweinprämierung
Prämierte Weine 2014
Prämierte Sekte 2014
Genuss & Wellness
Lesen & Wein
Reisen & Wein
Weinglossar
Weinsuche
Werben auf Wein.de
Kontakt


 
wein.de > Bundesweinprämierung
Winzer und Sekterzeuger des Jahres

Winzer des Jahres: Weingut Ernst Bretz aus Bechtolsheim (Rheinhessen)

„Winzer des Jahres 2013/2014“ für die beste Gesamtleistung in der diesjährigen Bundesweinprämierung wurde das Weingut Ernst Bretz aus dem rheinhessischen Bechtolsheim. Die Winzer erhielten den Bundesehrenpreis in Gold des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Im Weingut Ernst Bretz wird die Tradition des Weinbaus seit 1721 gepflegt. Heute steht mit Harald, Horst und Heike Bretz die neunte Generation in der Verantwortung. Mit gezieltem Rebschnitt, aufwändiger Laubarbeit und dem Entfernen überschüssiger Trauben wird die Qualität auf natürliche Weise gesteigert. Dabei bilden die warmen und geschützten Lagen am Petersberg das Fundament für erstklassige Trauben. In klimatischen Nischen gedeihen die Reben auf mineralreichen Muschelkalkböden. Die Vinifikation verläuft schonend, die Trauben werden ohne Stiel und Stängel gekeltert. Bis zu 18 Monate reifen die Premiumweine in Barriquefässern im ältesten Gewölbekeller des Guts. Spezialisiert hat man sich auch auf Eisweine. Weinproben finden im alten Kreuzgewölbe oder in der neuen Vinothek statt.


Sekterzeuger des Jahres: Winzergenossenschaft Jechtingen-Amoltern am Kaiserstuhl (Baden)

„Sekterzeuger des Jahres 2013/2014“ für die beste Gesamtleistung für Sekt in der diesjährigen Bundesweinprämierung wurde die badische Winzergenossenschaft Jechtingen-Amoltern am Kaiserstuhl.

In Jechtingen ist man auf die Herstellung von hochwertigen Sekten spezialisiert. Alle Grundweine werden in eigenen Jechtinger Lagen erzeugt. Die Vielfalt aus Weißburgunder, Pinot- und Muskateller sind Jahrgangssekte und werden nach der Methode der traditionellen Flaschengärung ausgebaut. Die Winzergenossenschaft wurde 1924 von 30 Jechtinger Winzern gegründet. Im Jahr 2011 fusionierte das Unternehmen mit der Winzergenossenschaft Amoltern. Die Jechtinger und Amolterer Winzerinnen und Winzer betreiben traditionellen Weinausbau mit moderner Kellertechnik. Das Sortiment wurde 2012 um Bio-Wein erweitert.






 
     

© 2003-2008-DLG e.V. Impressum