Bodegas Heras-Cordon

Alexandra Schmedes
La Rioja

Idyllisch eingebettet in die Weinberge, etwas außerhalb der Ortschaft Fuenmayor im nordspanischen Weinbaugebiet Rioja liegt das Weingut Heras-Cordón. Die Geschichte des Weinanbaus der Familie Heras Cordón beginnt schon im 19. Jahrhundert, wobei die Menge damals noch reduziert war, da der Wein nur für örtliche Endverbraucher gedacht war. Während des spanischen Bürgerkriegs kam das Weingut fast völlig zum Stillstand, um dann in den 1970er Jahren durch Neuaufbau und Modernisierung die Weinproduktion wieder aufzunehmen , diesmal allerdings nicht mehr nur regional, sondern auf Landesebene. Aufgrund des durchschlagenden Erfolges konnte das Weingut dann in den 1990er Jahren weiter expandieren und kaufte Rebflächen hinzu.

Neubau 1995

Ein maßgeblicher Einschnitt in der Firmengeschichte war der Beginn der Bauarbeiten für den neuen Kellerbereich, der sich bis 10 m Tiefe erstreckt, und wo sich auch die eindrucksvollen Barriquekeller befinden, in denen die Rioja ihre Reife erfahren. Im Jahr 2001 war es endlich soweit, dass der erste Wein, der im neuen Keller ausgebaut wurde, fertig war. Vollendet werden soll die Umstrukturierung in naher Zukunft durch einen hauseigenen Weinladen sowie ein kleines Hotel, um Kunden die Möglichkeit zu geben, sich den Weinanbau in Ruhe anzusehen und die Weine in der ursprünglichen Umgebung genießen zu können.

Landestypische Spitzentrauben

Angebaut werden die Sorten Tempranillo mit Rebalter zwischen 37 und 55 Jahren, Mazuelo mit Rebalter zwischen 18 und 24 Jahren sowie Graciano mit Rebalter ebenfalls zwischen 18 und 24 Jahren. Die Cuvées bestehen in der Regel zu 90 % aus Tempranillo und je 5 Mazuelo und Graciano. Im Rahmen der geschmacklichen Abstimmung achtet das Weingut Heras-Cordón sorgsam auf die Kombination der am besten geeigneten Altersstufen, um ein möglichst harmonisches Gesamtbild zu erreichen. Der Ausbau erfolgt dabei sowohl in Edelstahltanks und zur Reife in 225 l Barriquefässern, die zu 75% aus amerikanischer und 25% französischer Eiche gefertigt sind. So entstehen bei Heras-Cordón hochelegante Weine samtiger Würze und einem langanhaltendem Finale, die heute in mehr als 16 Länder exportiert werden. Heras-Cordón ist damit eines der namhaftesten Weingüter der Region geworden.

Ein Highlight der Firmengeschichte dürfte auch die Überreichung einer Spezialabfüllung 2011, dem 'Vino del Papa', an Papst Benedikt XVI in Rom gewesen sein.

Versandländer Deutschland

Bezahlmethoden Creditcart
Rechnung
Kreditkarte
Bankeinzug
Vorkasse

Lieferzeit Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Wir haben 0 Weine gefunden

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2018

Jede Bestellung erhält ein Exemplar "Urlaub auf dem Bauernhof 2018" kostenlos!
(Originalpreis: 7,90 Euro)