Dehesa de Luna

Alfredo und Silvia Gómez-Torres
Kastilien-La Mancha

Das Weingut Dehesa de Luna gründet auf jungem Boden. Als Alfredo Gómez-Torres Gómez-Trénor das Land bei La Roda zu Beginn des Millenniums erstand und meinte, er wolle gemeinsam mit seiner Frau Silvia Wein anbauen, erklärte man ihn für verrückt. Welche Art von Wein er sich denn erwarte von den 3000 Hektar unberührter Natur. In der Tat ein durchaus ehrgeiziges Projekt, das Alfredo da in Angriff nahm. Heute produziert Dehesa de Luna neben Wein eine immer weiter wachsende Palette an ökologisch hergestellten Produkten. Öle, Weizen, Mandeln, Pistazien, Honig und nicht zuletzt exzellente Weine sind das Resultat engagierter Arbeit.

Weine aus einer vergessenen Region

La Roda liegt im Herzen der spanisch autonomen Gemeinde Kastilien-La Mancha. Das zentralspanische Gebiet La Mancha gehört mit seinen 190.000 Hektar zu einem der größten Weinanbaugebieten Spaniens. Besonders beliebt sind die kräftigen Rotweine. Der Schriftsteller Miguel de Cervantes warnte vor dem Zauber des Traubensafts, der so manchem schon Geheimnisse entlockt habe. La Roda ist dabei ein Gebiet, in dem man Wein hingegen eher zur Selbstversorgung produzierte. Während der Ort im Mittelalter als wichtiger Handelsort mit dem römischen Reich galt, geriet er in der Neuzeit eher in Vergessenheit. Die Sommer sind heiß und niederschlagsarm, die Winter kalt. Nur mit viel Geschick, Wissen und Liebe zum Land gelingt der Weinanbau.

Verblüffend junge Weine mit Charakter

Dehesa de Luna gehört zwar nicht zu den Großproduzenten Neukastiliens. Trotzdem sind die Weine von erstaunlich hoher Qualität. Das eigenwillige Terroir der Landschaft bringt charaktervolle Rotweine mit fruchtiger Note hervor. Das Bouquet erinnert an dunkle Früchte und Gewürze. Die Aromen sind kühn und trotzdem ansehnlich abgerundet. Die Roseweine überzeugen hingegen durch ihre blumige Note, die an sanfte Sommermonate erinnert. Sie schmecken sinnlich erfrischend, leicht. Die Weißweine sind von einem komplexen Duft, der an Honig, Blüten und helle Früchte denken lässt. Vielleicht ist es gerade die geringe Zugabe von Viognier-Reben, die für das differenzierte Aroma verantwortlich ist. Eines ist klar: Auf Dehesa de Luna werden mit Abstand die verblüffendsten Weine hergestellt, die ein so junges Weinbaugebiet hergeben kann.

Versandländer Deutschland

Bezahlmethoden Creditcart
Rechnung
Kreditkarte
Bankeinzug
Vorkasse

Lieferzeit Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Wir haben 1 Wein gefunden

Ihre Auswahl: Dehesa de Luna Filter zurücksetzen

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2018

Jede Bestellung erhält einen DLG-Weinguide 2018 kostenlos!
(Originalpreis: 16,00 Euro)