Domaine du Clos des Fées

Hervé Bizeul
Languedoc-Roussillon

Vor zwanzig Jahren, 1997, verwirklichte Hervé Bizeul seinen Traum. Der erfolgreiche Sommelier, Restaurantbesitzer und Fachjournalist kaufte voll Tatendrang ein kleines Weinanbaugebiet. Er begann mit dem Anbau und der Pflege der Reben. Sämtliche Arbeitsschritte erfolgten von Hand und mit einer Hacke. Hervé Bizeul besaß noch keine eigene Kellerei und nutzte am Anfang die Kellerei eines Freundes. Seine Ausstattung war übersichtlich. Sie bestand damals aus vier kleinen Kunstharztanks und einer Pumpe. Im April 1998 waren bereits alle Weine verkauft. Hervé Bizeul richtete seine erste eigene Kellerei in einer Garage ein. Er investierte in die Ausrüstung und vergrößerte kontinuierlich seinen Weinbau und die Kellerei. 1997 startete Hervé Bizeul mit vier Hektar Land, heute nennt er dreißig Hektar sein Eigen.

Einzigartige Terroirs und sensationelle Weine

Das Weinanbaugebiet liegt am Fuße der Pyrenäen in der Nähe des Mittelmeeres, im Roussillon. Vor mehr als einem Jahrhundert begannen die Menschen hier mit dem Weinanbau. Steine wurden entfernt und zu Trockenmauern aufgeschichtet. So gelang es, die kostbare Tonerde zu nutzen. Einige hundert Parzellen auf über einem Dutzend verschiedener Böden, meist Ton- und Kalksteinböden gehören zu dem Weingut der Domaine du Clos des Fées. Diese geologische Vielfalt der Böden ist sonst nur noch im Elsass oder auf Madagaskar anzutreffen. Meist autochthone Rebsorten sind hier zu finden. Diese Rebsorten haben sich im Laufe der Zeit an das Klima und die Böden angepasst. Sie überstehen auch längere regenarme Perioden ohne Trockenstress. Geologisch und klimatisch ausgezeichnete Bedingungen tragen zur Entstehung von exzellenten Weinen bei. So wachsen hier in erster Linie die Reben der Sorten Syrah, Grenache, Carignan und Mourvèdre.

Domaine du Clos des Fées - Weine mit Kultstatus

Weinliebhaber finden in dem Angebot von Hervé Bizeul mit Sicherheit einen passenden Wein. Die Reben für die Weine wachsen in verschiedenen Hanglagen mit unterschiedlichen Ausrichtungen und Höhenlagen. Die Weine von der Domaine du Clos des Fées sind zum sofortigen Genuss geeignet, können jedoch teilweise bis zu 10 Jahren in der Flasche nachreifen. Einzige Ausnahme: La Petite Sibérie. Die Rebe für diesen Wein, wächst in nur einer einzigen Parzelle an einem Südhang. Dort herrscht ein extremes Klima, 200 Tage im Jahr fegt ein eisiger Nordwestwind über die Parzelle. La Petite Sibérie erreicht seine Reife nach zehn Jahren und hat ein Alterungspotenzial von 30 Jahren.

Versandländer Deutschland

Bezahlmethoden Creditcart
Rechnung
Kreditkarte
Bankeinzug
Vorkasse

Lieferzeit Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Wir haben 4 Weine gefunden

Ihre Auswahl: Domaine du Clos des Fées Filter zurücksetzen

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2018

Jede Bestellung erhält einen DLG-Weinguide 2018 kostenlos!
(Originalpreis: 16,00 Euro)