Fitapreta

António Maçanita und David Booth
Douro

Die Gründungsgeschichte des Weinguts Fitapreta ist ein Musterbeispiel dafür, wie sich Mut, Leistungswille und Qualitätsbewusstsein durchsetzen gegen Skepsis und Missgunst.

Im Jahr 2004, der damals 24 jährige António Maçanita hatte nach Ausbildungs- und Karrierestationen im Napa Valley, bei d'Arenberg in Australien und im Château Lynch Bages in Bordeaux, den englischen Önologen David Booth (gest. 2012) kennengelernt und man beschloss gemeinsam ein Weingut zu gründen. Allen Unkenrufen, zu was denn wohl ein Projekt eines unerfahrenen jungen Mannes und einem Engländer wohl führen können, zum Trotz behaupteten sich die Beiden hartnäckig und in der Karriere des Weinguts Fitapreta ging es Schlag auf Schlag. Bald wurden in den Rebflächen rund um das Weingut in Évora in der Region Alentejo rund 100 km östlich von Lissabon in Zentralportugal die ersten Ernten eingefahren und die ersten Flaschen produziert. António und David tauschten ihre jeweiligen Erfahrungen mit Weinbau und Önologie aus und brachten neue Ideen in das Projekt ein.


Fitapreta Weine - Spiegel des Charakters der Region Alentejo


Die Hauptziele der beiden Gründer waren dabei Weine zu generieren, die den typischen Charakter der Weinbauregion Alentejo aufgreifen und den Weinanbau nachhaltig und im Einklang mit der Natur zu betreiben. Angebaut werden auf den mineralhaltigen Schieferböden der Region Alentejo Tempranillo (port.= Aragonês), Trincadeira, Alicante Brouschet, Touriga Nacional und Cabernet Sauvignon, welche zu ausdrucksstarken Cuvées verschnitten werden. Aufwändige Details bei der Verarbeitung sind u.a. Handlese und Entstielung, schonende Anquetschung der Trauben, Verzicht auf Pumpen unter Ausnutzung der Schwerkraft zum Mosttransport, schonendes Auspressen zur Vermeidung unnötiger Bitterstoffe, sorgfältige Auswahl der Fässer aus portugiesischer und französischer Eiche und eine Durchführung einer Post-Fermentation.

Diese Detailversessenheit hat sich sehr schnell ausgezahlt, zunächst mit dem sensationellen Gewinn des Trophy Alentejo Award von IWC, der damit in 22 Jahren erst das zweite Mal vergeben wurde. Dieser Erfolg brachte enorme Aufmerksamkeit und führte zu einer starken Beachtung des Weinguts Fitapreta in der Folgezeit sowie regelmäßig herausragenden Bewertungen durch Weinkritiker.

Einen internationalen Clou landete Fitapreta in den Jahren 2013 - 2015, in denen sie eine hochwertige Cuvée mit schlichten, aber mutig-extravaganten pinkfarbener Etiketten und dem Namen 'SEXY' auf den Markt brachten. Die lästernden Konkurrenten dürften sich insgeheim über diesen großen Erfolg geärgert haben.

Versandländer Deutschland

Bezahlmethoden Creditcart
Rechnung
Kreditkarte
Bankeinzug
Vorkasse

Lieferzeit Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Wir haben 0 Weine gefunden

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2019

Jede Bestellung erhält ein Exemplar "Urlaub auf dem Bauernhof 2019" kostenlos!

(Originalpreis: 7,90 Euro)