Weingut Jurtschitsch

Alwin und Stefanie Jurtschitsch
Kamptal

Seit Alwin und Stefanie Jurtschitsch das traditionsreiche Weingut im österreichischen Weinviertel übernommen haben, hat sich viel getan. Authentische Weine zu produzieren, die dem Langenloiser Boden und lokalen Witterung entsprechen, ist das erklärte Ziel. Konsequent stellte das Paar daher auf biologische Bewirtschaftung um, um die Natur zu schonen und die höchste Qualität zu erreichen. So werden die Rebgärten auch mit Pfirsichbäumen und Weingartenknoblauch bepflanzt, um einen gesunden Boden und widerstandsfähige Reben sicherzustellen. Mit dem Verzicht auf Bewässerung wird ebenfalls experimentiert, um die Kultivierung der Reben so natürlich wie möglich zu gestalten. Dass daraus Weine höchster Qualität entstehen können, zeigen die frischen und mineralischen Grünen Veltliner und Rieslinge des Weinguts.

Das Kamptal im Weinviertel - Traditionsreiche Herkunft, die verpflichtet

In Langenlois haben bereits die Römer mit dem Weinanbau experimentiert, wie archäologische Funde gezeigt haben. Das spezifische Klima des Kamptals eignet sich bestens für die dort am häufigsten angebauten Reben, den Grünen Veltliner und den Riesling. Die Löss- und Lehmböden sorgen für eine feine Mineralik der Weißweine. Seit 2008 gilt für das Kamptal das DAC-System, die österreichische Herkunftsbezeichnung "Districtus Austriae Controllatus". Nur solche Weine dürfen die Herkunftsbezeichnung der jeweiligen Region tragen, die hohen Qualitätsstandards genügen und typische Vertreter der Weinanbauregion sind. Mit ihren Ried Loiserberg Grüner Veltliner Erste Lage und dem Grüner Veltliner Löss haben Alwin und Stefanie Jurtschitsch zwei Weine im Angebot, die die Bezeichnung DAC-Kamptal tragen dürfen.

Mineralische Weine und komplexe Frucht

Eine Besonderheit der Jurtschitscher Ausbaumethode ist die spontane Vergärung der Weine, die der Haltung entspricht, möglichst naturnahe Weine zu produzieren. Die Charakterweine, die daraus entstehen, begeistern die KonsumentInnen ebenso wie die Preisrichter professioneller Verkostungen. Dem Grünen Veltliner Ried Loiserberg merkt man die langsame Vergärung an, die für Cremigkeit sorgt und den fruchtig-mineralischen Wein abrundet. Die Spätlesen überzeugen mit Steinobstnoten und kräftigen Aromen, die jeden Schluck zum Genuss machen. Lassen Sie sich auch vom Etikett des GrüVe begeistern, der nicht nur als Aperitif überzeugt, sondern mit dem künstlerischen Etikett für einen echten Hingucker sorgt. Auch der elegante Chardonnay des Weinguts Jurtschitsch und der würzige Gelbe Muskateller beweisen, wie vielschichtig österreichische Weißweine sein können.

Versandländer Deutschland

Bezahlmethoden Creditcart
Rechnung
Kreditkarte
Bankeinzug
Vorkasse

Lieferzeit Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Wir haben 1 Wein gefunden

Ihre Auswahl: Weingut Jurtschitsch Filter zurücksetzen

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2018

Jede Bestellung erhält einen DLG-Weinguide 2018 kostenlos!
(Originalpreis: 16,00 Euro)