Wir haben 64 Weine gefunden

Ihre Auswahl: Douro Vinho Verde Tejo Alentejo Dão Madeira Península de Setúbal Bairrada Filter zurücksetzen

Portugal

Mit einer Rebfläche von 239.000 Hektar hat Portugal die siebtgrößte Fläche zur Weinproduktion weltweit, produziert werden etwa sechs bis sieben Hektoliter jährlich. In irgendeiner Art und Weise vom Weinbau leben etwa 15 % der Bevölkerung Portugals. Das Land wird heute in fünf Weinbauzonen eingeteilt, die sich wiederum in vierzig verschiedene Regionen unterteilen lassen. 26 dieser Regionen haben DOC-Status, der entspricht in etwa dem spanischen DO-Status. Dazu kommen sechs Regionen, die IPR-Weine produzieren (entspricht in etwa den VDQS-Weinen), und acht Regionen, die sich auf Landweine spezialisiert haben. Der Rest der Weinproduktion entfällt auf Tafelweine. Portugal ist klimatisch, topografisch und geologisch sehr vielfältig, so dass es über 500 autochthone Rebsorten gibt. Zugelassen sind davon aktuell 341 Sorten für portugiesische Weine. Im Norden Portugals sind die Böden eher karg und granitreich, hier gedeihen portugiesische Weine wie der frische und nicht haltbare Vinho Verde. Doura ist das Portwein-Anbaugebiet am Fluss Douro. Die Böden bestehen hier aus Schiefer und speichern viel Feuchtigkeit, so dass die Weine aus Portugal den heißen und trockenen Sommer gut überstehen. In der gebirgigen Beira-Region, nördlich der Serra da Estrella, befindet sich das Weinbaugebiet Dao. Auch auf den sandigen Böden des Küstenstreifens bei Lissabon wird Wein angebaut.

Weine aus Portugal lassen sich in zwei Kategorien einteilen: Da sind zum einen die schweren Weine aus dem Landesinneren, die viel Tannin enthalten und auf mineralischen Böden gedeihen. Und zum anderen gibt es leichte portugiesische Weine von der Atlantikküste, die in der Regel sehr jung getrunken werden. Diese werden als Vinho Verde, als grüne (= unreife) Weine bezeichnet. Die wichtigsten roten Weine aus Portugal sind Alfrocheiro, Baga, Tinta Roriz, Touriga Francesca und zwei weitere. Unter den Weißweinen spielen vor allem Alvarinho, Avesso, Arinto, Loreiro und Bical eine wichtige Rolle. Neben dem sehr frischen, jungen Vinho Verde ist der Wein aus dem Douro inzwischen weltweit beliebt: Die roten Weine aus Portugal enthalten weniger Tannin als klassische Rotweine des Landes und sind etwas säurehaltiger. Sehr frisch und modern sind auch die Weine aus Estremadura. Die Weine der Regionen Palmela und Setúbal sind vielfältig. Hier werden trockene Weißweine genauso angebaut wie klassische Rotweine und Muskateller. Besonders berühmt sind portugiesische Weine von der Atlantikinsel Madeira: Sie sind vom trockenen und heißen Klima der Insel geprägt.

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2018

Jede Bestellung erhält ein Exemplar "Urlaub auf dem Bauernhof 2018" kostenlos!
(Originalpreis: 7,90 Euro)