Weingut Schumann-Nägler

Fred Schumann
Rheingau

Ein Weingut im Rheingau, dem Riesling Paradies. Seit 575 Jahren gehört die Familie Schumann-Nägler zur Rheingauer Weingeschichte. Das Weingut wird in der 25. Generation, heute mit Sitz in Geisenheim, geführt. Fred Schumann ist Winzermeister und seit 1987 Geschäftsführer. Seine Söhne sind seit 2003 wesentlich an der Bewirtschaftung des Weinguts beteiligt. David, Weinbautechniker, steuert den Weinbau und ist für den Weinkeller zuständig. Philipp betreut als gelernter Landmaschinen-Mechaniker die Maschinenwartung und kennt sich als Bürokaufmann mit der Vermarktung aus. Im Weingut Schumann-Nägler werden konventionelle Anbaumethoden mit neuesten Erkenntnissen des modernen Weinbaus verbunden. Das Weingut verfügt über 40 Hektar Rebflächen, die zu 90 % mit Riesling bepflanzt sind. Die Weine mit ihrer unverwechselbaren Mineralität und Cremigkeit von Schumann-Nägler werden mit Auszeichnungen und Preisen bedacht.

Beste Lagen und unterschiedliche Terroirs

Die Weinberge des Weinanbaugebietes Rheingau in Hessen haben fast immer Südlage mit exponierter Sonneneinstrahlung. Von Norden sind die Lagen durch den Taunus vor zu starkem Regen geschützt. Die Böden bestehen aus Quarzit, Ton, Lehm, Löss und Schieferverwitterungsböden. Schumann-Nägler besitzt sechs berühmte und hochgeschätzte Lagen in Geisenheim und Hattenheim. Durch die niedrige Stockdichte von 5.000 Reben pro Hektar und durch das Ausdünnen und Entblättern der Reben reifen elegante Weine. Die ältesten Reben werden seit den 1970er Jahren gepflegt. Die Lagen Geisenheimer Mönchspfad und Geisenheimer Rotherberg sind berühmt und hochgelobt. Auf dem Geisenheimer Mäuerchen wachen Riesling und Spätburgunder. Der Geisenheimer Kläuserweg ist mit Riesling bestockt. Vom Hattenheimer Schützenhaus und dem Hattenheimer Wisselbrunnen kommen Riesling Kabinett und Spätlese. Der Winkeler Dachsberg bringt halbtrockenen Riesling hervor.

Sorgfältiger Weinausbau erzeugt einzigartige Weine

Das Weingut Schumann-Nägler pflegt Reben in fünf Gemeinden: Geisenheim, Winkel, Oestrich, Kiedrich und Hattenheim. Das Lesegut behandelt der Winzer schnell und exakt. Durch modernste Weinpressen ist eine schonende Verarbeitung der Trauben gewährleistet. Zudem garantiert die computergesteuerte Temperaturkontrolle eine optimale Gärung. Weine, die eine natürliche Restsüße behalten sollen, werden durch stärkere Kühlung bei der Gärung unterbrochen. Im Weingut Schumann-Nägler ist Spätburgunder neben Riesling die zweite wichtige Sorte. Abgerundet wird das Sortiment durch zwei Cuvée und Sekt sowie Cabernet Sauvignon, der für den Rheingau eher ungewöhnlich ist. Rund 140 Tausend Flaschen Wein werden pro Jahr im Weingut Schumann-Nägler abgefüllt.

Versandländer Deutschland

Bezahlmethoden Creditcart
Rechnung
Kreditkarte
Bankeinzug
Vorkasse

Lieferzeit Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Wir haben 0 Weine gefunden

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2018

Jede Bestellung erhält einen DLG-Weinguide 2018 kostenlos!
(Originalpreis: 16,00 Euro)