Wir haben 465 Weine gefunden

Ihre Auswahl: Top100 Weinerzeuger Bundesehrenpreis Silber Gold Bronze Top10 Sekterzeuger Jungwinzer des Jahres Goldener Preis Extra Filter zurücksetzen

Prämierte Weine

Mit Prämierungen wird die herausragende Qualität von Wein- und Sekterzeugnissen belegt. Prämierte Weine haben einen umfassenden Prüfungsprozess durchlaufen. Die deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) nimmt auf Bundesebene eine politisch und wirtschaftlich unabhängige Prämierung von Weinen vor, die bestimmten Kriterien entsprechen. Daneben hat jedes Bundesland mit Weinanbaugebieten seine Kriterien für prämierte Weine und Schaumweine. Hochwertige Erzeugnisse werden nach der Verkostung mit Kammerpreismünzen ausgezeichnet. Auch andere Organisationen und Gesellschaften zeichnen Weine nach bestimmten Qualitätskriterien aus.

DLG: prämierte Weine auf Bundesebene

Die DLG ist eine 1885 gegründete Organisation und zählt zu den wichtigsten Institutionen der deutschen Agrarwirtschaft. Sie führt die einzige offizielle Prämierung von Weinen auf Bundesebene durch. Als Fachorganisation agiert die DLG von wirtschaftlichen Interessen unabhängig und steht grundsätzlich für alle Agrarerzeugnisse offen. Allerdings werden bei der Prüfung zum Erhalt des DLG-Siegels nur solche Weine berücksichtigt, die bereits im Vorfeld amtliche Prüfungen bestanden haben und eine Gebietsprämierung erfolgreich bestanden haben.

Beim Prüfungsprozess werden Weine aus sämtlichen Anbaugebieten Deutschlands durch Experten und Sachverständige blind verkostet. Auf Basis der Prüfung werden Punkte vergeben und auf Basis der Punkte der DLG-Preis. Hierbei werden er bronzene, der silberne und der goldene DLG-Preis unterschieden. Diejenigen Wein- und Schaumweinerzeugnisse, die mit der höchsten Punktzahl bewerten wurde, werden im Anschluss einer erneuten sensorischen Prüfung unterzogen und miteinander verglichen. Prämierte Weine, die hierbei als Sieger hervorgehen erhalten die höchste Auszeichnung "Goldener Preis Extra". Darunter fallen die besten 50 Weine Deutschlands. Winzer und Weingüter, die dauerhaft eine kontinuierlich hohe Gesamtleistung erzielen erhalten den Bundesehrenpreis.

Prämierte Weine und Kammerpreismünzen für die Bundesländer

Auch die Landwirtschaftskammern der weinanbauenden Bundesländer verleihen Prämierungen für herausragende Produkte. Zu diesem Zwecke werden in den Bundesländern mit starken Weinanbaugebieten Wettbewerbe durchgeführt. Für die Auszeichnungen hat sich die Bezeichnung Kammerpreismünze durchgesetzt. Die Bundesländer mit eigenen Weinprämierungen umfassen Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, das Saarland, Sachsen, und Sachsen-Anhalt. Der größte und bekannteste Landeswettbewerb dieser Art ist der der Landeskammer Rheinland-Pfalz.

Bewertungsgrundlage für prämierte Weine ist eine feste Bestimmung. Diese ist Grundlage für die Arbeit der Sachverständigengremien. Die Sachverständigen beurteilen die Erzeugnisse sechs Mal jährlich blind. Jeder Experte vergibt nach der Blindverkostung eine Bewertung zwischen 0 und 5 Punkten. Das Gesamtergebnis für ein Produkt ergibt sich aus dem Mittelwert der durch alle Prüfer vergebenen Punkte. Der Mittelwert ist Grundlage für die Verleihung der Kammerpreismünze. Die höchste Kammerpreismünze ist die goldene. Die Verleihung erfordert eine Bewertung zwischen 4,5 und 5,0 Punkten. Teilnehmen dürfen an den Verkostungen nur solche Weine, die aus den jeweiligen Bundesländern stammen. Voraussetzungen sind amtliche Prüfungsnummer und Jahrgangsbezeichnungen (diese gilt nicht für Schaumweine). Für die Flaschen gilt eine Inhaltsvorgabe von 0,375 bis 1,5 Litern. Ziel der Landesprämierungen durch die Landwirtschaftskammern sowie der Prämierung durch die DLG ist es, Qualitätsarbeit der Winzer auszuzeichnen und weitere Anreize für die Qualitätssteigerung zu geben.

Weinkritiker und andere Prüfungen

Eine alternative Qualitätsbewertung nimmt die internationale Weinakademie MUNDUSvini vor. Diese 2001 gestartete Akademie hat zum Ziel, internationale Weine zu beurteilen und Konsumenten und Weinkennern eine Orientierung zu geben. MUNDUSvini veranstaltet einen der international renommiertesten Weinwettbewerbe. Jedes Jahr findet der internationale Weinpreis MUNDUSvini in Neustadt an der Weinstraße statt, bei dem zwei Wochen lang über 4.000 Weine aus aller Welt durch Wein-Experten verkostet werden.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Weinkritiker, deren Bewertung eine große Rolle spielen. Darunter versammeln sich zum Beispiel Robert Parker, Jancis Robinson oder die deutschsprachigen Kritiker wie Eichelmann, falstaff, Gault Millaut oder auch Captain Cork.

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2017

Jede Bestellung erhält ein Exemplar "Urlaub auf dem Bauernhof 2017" kostenlos!
(Originalpreis: 7,90 Euro)