Weingut Joh. Bapt. Schäfer

Sebastian Schäfer
Nahe

Das Weingut Johann Baptist Schäfer wird in der vierten Generation geleitet. Der neue Inhaber Sebastian Schäfer trat bereits in jungen Jahren in die Fußstapfen seines Vaters. 2001 erhielt für seine Verdienste rund um den Weinbau die Auszeichnung "Winzer des Jahres". Diese Auszeichnung war und ist Sebastian Schäfer Ansporn, noch bessere Weine zu kreieren. Bereits 2002 übernahm er das Weingut von seinem Vater. Das Familienunternehmen Johann Baptist Schäfer ist seit 2013 Mitglied im Verband der Deutschen Prädikatsweingüter VDP. Aktuell sieht sich der Jungwinzer Sebastian Schäfer noch ganz am Anfang. Sein Ziel ist es, die Qualität der Weine stetig zu verbessern und das Familiengut weiterzuentwickeln. Das Weingut erhält regelmäßig Bestnoten und Auszeichnungen für seine edlen Tropfen, die sich durch ihre hohe Qualität und einen starken Charakter unter Kennern längst einen ausgezeichneten Ruf erworben haben.

Die Weinberge der Familie Schäfer befinden sich nordöstlich von Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz, genauer in den Weinbaugemeinden Dorsheim, Laubenheim und Rümmelsheim. Das Weingut Johann Baptist Schäfer besitzt mit Burg Layer Schlossberg, Dorsheimer Goldloch und Dorsheimer Pittermännchen drei bedeutende Lagen mit hervorragenden Gewächsen. Die wichtigste Rebsorte des Weinguts ist und bleibt der Riesling.

Burg Layer Schlossberg

Die Lage Burg Layer Schlossberg zeichnet sich durch ihren von Ton geprägten Boden sowie eine rötlich-silbrige bis bläuliche Schieferverwitterung aus. Die auf der Lage reifenden Trauben bilden die Basis für Rieslinge, die sich durch eine bestechende Fruchtigkeit, feine Würze und rassige Mineralität auszeichnen.

Dorsheimer Goldloch

Die Lage Dorsheimer Goldloch hat ihren Ursprung in der bereits 280 Millionen Jahre alten Wüstenlandschaft der Nahe. Der fruchtbare Boden schenkt dem Riesling den Geschmack reifer Pfirsichnoten und die Aromen exotischer Früchte. Den Namen Goldloch verdankt die Lage wahrscheinlich einem ehemaligen Goldstollen.

Dorsheimer Pittermännchen

Die nach Süden ausgerichtete Lage wird geprägt von einem Lehmboden, der Tonschiefer und Kieselstein enthält. Den porösen Tonschiefer kann man bereits in 50 cm Tiefe entdecken: Es sind die Überreste des 360 Millionen Jahre alten Devonmeeres. Dank des Tonschiefers prägen den Riesling der Lage Dorsheimer Pittermännchen feine krautig-würzige Noten sowie fruchtige Zitrus- und Pfirsicharomen. Komplettiert werden die Weine von einer spannungsreichen Mineralität.

Versandländer Deutschland Frankreich Österreich Estland Spanien Griechenland Irland Italien Luxemburg Niederlande Portugal Slowenien Slowakei Bulgarien

Bezahlmethoden Creditcart
Rechnung
Kreditkarte
Bankeinzug
Vorkasse

Lieferzeit Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Wir haben 0 Weine gefunden

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2018

Jede Bestellung erhält einen DLG-Weinguide 2018 kostenlos!
(Originalpreis: 16,00 Euro)