Weingut Loersch

Alexander Loersch
Mosel
5,5 Hektar

Willkommen im Weingut Loersch (Sieger des Deutschen Riesling-Erzeugerpreises)

Das Weingut blickt auf eine fast 375-jährige Familientradition zurück. Heute bewirtschaftet Junior Alexander Loersch die 6,0 ha große Rebfläche.

Der Anbau der Reben konzentriert sich auf 90% Riesling und 10% Spätburgunder in den Schiefersteillagen Trittenheimer Apotheke, Trittenheimer Altärchen, Piesporter Goldtröpfchen und Dhroner Hofberg.

Jungwinzer Alexander Loersch, staatl. Geprüfter Weinbautechniker ist seit dem Jahr 2002 für den Ausbau der Weine im Keller verantwortlich und hat das elterliche Weingut im Jahre 2009 übernommen.

Seit dem ist er im Gault Millau auf 3 Trauben und im Eichelmann auf 3 Sterne aufgestiegen, wurde mit dem Staatsehrenpreis für die Qualität seiner Weine ausgezeichnet und ist aktueller Preisträger des deutschen Riesling-Erzeugerpreises 2013 der alle zwei Jahre ausgeschrieben wird. 2012 wurde das Weingut mit dem Special Award "Best German Wine Producer" bei der größten Weinverkostung der Welt ausgezeichnet (Austrian-Wine-Challenge, AWC-Vienna)

Wichtig ist ihm, den Weinen einen eigenen individuellen Charakter zu verleihen. Ausgewählte Reben in klassischen Steillagen, selektive Handlese, schonende Traubenverarbeitung, Spontanvergärung mit den natürlichen Hefen, Ruhe und Zeit sind die maßgeblichen Erfolgsfaktoren für den hochwertigen Spitzenriesling aus dem Hause Loersch.

„Jeder Wein ist anders, Jeder Wein ist einzigartig. Das soll so sein, und das wird auch so bleiben!“ Alexander Loersch

Die Lust Winzer zu sein

Kein Zweifel, die Voraussetzungen für den Weinbau an der Mosel sind schlichtweg ideal. Was macht dieses enge Tal zu einem bevorzugten Anbaugebiet, dessen Weine schon die Römer zu schätzen wussten? Es sind zum einen die Devon-Schiefer-Steilhänge, an denen sich die Sonne fängt und Wärme speichert. Zum anderen ist es die Mosel selbst, die das Sonnenlicht zusätzlich reflektiert und durch die Enge des Tals ein unvergleichliches Mikroklima bildet.

Die Lagen:

Trittenheimer Apotheke Terrassen und Steillagen, Devonschiefer zum Teil 80 bis 100jährige Reben.

Trittenheimer Altärchen Hanglagen, Schieferverwitterungsböden Flachlagen, sandige bis lehmige Böden.

Dhroner Hofberg Steilstlage, Blauer Schiefer. 64Jahre alte Reben.

Leiwener Klostergarten Hanglage, Schieferverwitterungsboden

Die Lese erfolgt selektiv von Hand. Nach der schonenden Kelterung findet die Vergärung in den moseltypischen Fuderfässern und in Edelstahltanks statt. Die Temperatur der Gärung wird kontrolliert und unter 20° C gehalten. Dies fördert die Fruchtigkeit. Blitzblank glänzt es im Edelstahlkeller. Hier vergären temperaturkontrolliert die fruchtbetonten Weine von internationalem Standart. Jung, frisch und mit milder Säure. Im Holzfaßkeller reifen die klassischen Rieslingweine, ebenso in Barriques unsere Rotweine. Das Holzfaß atmet. Der Körper des Weines entfaltet sich durch den feinen Einfluß des Sauerstoffes. Da macht es Spaß sich durchzuprobieren, die ganze Bandbreite der Geschmacksrichtungen, bis hin zu den Spezialitäten wie Eisweine und Beerenauslesen.

Versandländer Deutschland

Bezahlmethoden Creditcart
Rechnung
Kreditkarte
Bankeinzug
Vorkasse

Lieferzeit Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Wir haben 1 Wein gefunden

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2018

Jede Bestellung erhält einen DLG-Weinguide 2018 kostenlos!
(Originalpreis: 16,00 Euro)