Weingut Bassermann-Jordan

Ulrich Mell
Pfalz

Das Weingut Bassermann-Jordan ist untrennbar mit der Entwicklung des Weinbaus in Deutschland verbunden. 1718 gründet Peter Jordan das Weingut Geheimer Rat Dr. Bassermann-Jordan. Ab 1783 besteht der Stammsitz in Deidesheim an der mittleren Haardt im Weinbaugebiet Pfalz. Der Sohn, Andreas Jordan, ist Wegbereiter für den Qualitätswein in der Pfalz. Seit 1802 nutzt er Gebietslagen und Jahrgang zur Kennzeichnung seiner Weine. Ludwig Andreas Jordan führt das Weingut Jordan weiter. Sein Schwiegersohn Bassermann bringt den zweiten Namen in die Firma. Dessen Sohn Ludwig prägt das deutsche Weingesetz von 1909 entscheidend mit. Das Weingut Bassermann-Jordan ist Gründungsmitglied des VDP und eine der Topadressen in Rheinland-Pfalz. Seit 2002 gehört das Weingut Bassermann-Jordan zur Unternehmensgruppe Niederberger in Neustadt an der Weinstraße. Jana Niederberger führt als Inhaberin das Weingut.

Spitzenadressen und Weinbauwissen

Ab 1996 zeichnet Ulrich Mell als Kellermeister für den Ausbau der Weine verantwortlich. Er besitzt einen umfangreichen Erfahrungsschatz, unter anderem aus dem Weingut Dr. Bürklin-Wolf, aus Südafrika oder der Schweiz. Das Weingut ist der Tradition, fundierter Wissenschaft sowie innovativen Entwicklungen und neuen Anbaumethoden verpflichtet. So werden bei Bassermann-Jordan biodynamische Weine erzeugt. Das Terroir und die Böden, darunter Buntsandstein mit Porphyr, Löss und Basaltverwitterungsböden, bestimmen den Charakter der Weine. Die Weinberge sind in erstklassigen Lagen in Forst, Deidesheim und Ruppertsberg gelegen. 50 Hektar Rebfläche werden in 20 Einzellagen gepflegt. Davon gelten über 30 Prozent als absolute Spitzenlagen. Die Flächen sind hauptsächlich mit Riesling bestockt. Ergänzend kommen zunehmend Burgunderweine in Spitzenqualität auf den Markt.

Berühmte Lagen und Auszeichnungen

Das Weingut Bassermann-Jordan erzeugt 450.000 Flaschen Wein pro Jahr. Die ökologische Behandlung der Reben und ein sorgfältiger Ausbau der Trauben durch behutsame und natürliche Gärung sind die Grundlage. Je nach Herkunftslage reichen die Weine von dezent pikant bis zu hochkonzentriert edelsüß. Die Mehrzahl der Weine wird trocken ausgebaut und kann gut altern. Große Namen sind Deidesheimer Grainhübel, Hohenmorgen, Kalkofen. In Forst liegen Kirchenstück, Ungeheuer, Pechstein und Jesuitengarten, in Ruppertsberg der Reiterpfad. Die nuancenreiche Stilistik der Weine des Weinguts Bassermann-Jordan ist hoch bewertet. "Kollektion des Jahres 2017" bescheinigt Weinführer Gault & Millau dem Weingut. Sieger im Wettbewerb "Riesling Champion 2017" ist der Forster Jesuitengarten Riesling Spätlese des Jahrgangs 2016.

Versandländer Deutschland

Bezahlmethoden Creditcart
Rechnung
Kreditkarte
Bankeinzug
Vorkasse

Lieferzeit Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Wir haben 3 Weine gefunden

Ihre Auswahl: Weingut Bassermann-Jordan Filter zurücksetzen

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2019

Jede Bestellung erhält ein Exemplar "Urlaub auf dem Bauernhof 2019" kostenlos!

(Originalpreis: 7,90 Euro)