Tenuta Il Borro

Ferruccio und Salvatore Ferragamo
Toskana

Im wunderbaren Dreieck der Toskana, zwischen Arezzo, Florenz und Siena, liegt bei San Giustino Valdarno die Tenuta Il Borro. Der Weinkeller des Gutes repräsentiert die toskanische Weinkunst in ihrer Perfektion und spricht von langer Tradition. Zum Leben wiedererweckt hat diese Ferruccio Ferragamo, der Sohn des weltberühmten Schuhdesigners Salvatore Ferragamo. 1993 hat Ferruccio Ferragamo das Weingut Il Borro gekauft, als es kurz vor dem Zerfall stand. Aus einer Festung hervorgegangen, war das Landgut im Laufe der Jahrhunderte im Besitz verschiedener berühmter Adeliger; zuletzt gehörte es einem Cousin des letzten italienischen Königs, dem Herzog von Aosta. Dieser zeigte jedoch wenig Interesse an der Bewirtschaftung des Gutes, die Weinberge verfielen, ebenso die zugehörige Villa und das Dorf. Die Familie Ferragamo restaurierte das Anwesen, schuf Arbeitsplätze und half kunsthandwerklichen Betrieben und Handwerksbetrieben sich im Dorf anzusiedeln. Geschäftsführer Salvatore Ferragamo leitet das Weingut heute in der zweiten Generation. Mehrere Landhäuser, Wellnessbereiche und Restaurants sorgen für das Wohlergehen der Gäste. Herzstück ist allerdings die traditionelle landwirtschaftliche Produktion und es werden erlesene Weine und Olivenöl hergestellt.

Spezielle Weinreben auf gutem Boden

Die Weinreben und Olivenbäume sind die herausragenden landschaftlichen Merkmale des Weingutes. Zu Il Borro gehören rund 700 Hektar Land am Fuß des Monte Pratomagno, am

Valdarno Hügel. Der mittelharte Boden, bestehend vor allem aus Sandstein und sandigem Lehm, ist ideal für die hier angepflanzten Rebsorten. Es herrschen einzigartige klimatische Bedingungen vor, wie milde Winter, ausreichende, aber nicht zu starke Sonne und wohldosierte Feuchtigkeit. Durch sorgfältige Studien und Analysen wird der Anbau ausgewählter Rebsorten kultiviert.

Die Weine von Il Borro

Zu den Hauptsorten gehören autochthone Sorten, etablierte Weine, die allerdings nicht in dieser Region entstanden sind, wie der Sangiovese. Aus der toskanischen Tradition stammen die Rebsorten Merlot, Syrah, Cabernet-Sauvignon, Petit Verdot. Zudem wird ein Chardonnay angebaut. Nach alter Art werden alle Trauben von Hand gepflückt, sorgfältig ausgewählt und weiterverarbeitet. Auch die Fässer für die Lagerung und Reifung werden nach strengen Kriterien bestimmt. Auf diese Art entstehen erlesene Weine, die sich durch einzigartige Geschmacksrichtungen und eine besondere Vollmundigkeit auszeichnen. Die Familie Ferruccio verzichtet sukzessive auf den Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel und geht langsam zum organisch-biologischen Weinbau über.

Versandländer Deutschland

Bezahlmethoden Creditcart
Rechnung
Kreditkarte
Bankeinzug
Vorkasse

Lieferzeit Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Wir haben 0 Weine gefunden

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2018

Jede Bestellung erhält einen DLG-Weinguide 2018 kostenlos!
(Originalpreis: 16,00 Euro)