Weingut Josef Rosch

Werner Rosch
Mosel

Das Weingut Josef Rosch baut ausschließlich die Rebsorte Riesling an und verfügt über 8,5 ha Rebfläche rund um Leiwen. Aus dieser Anbaufläche werden jedes Jahr ca. 75.000 Flaschen Wein erwirtschaftet, teilweise in den besten Lagen, wie Trittenheimer Apotheke, Leiwener Laurentiuslay und Klüsserather Bruderschaft. Inhaber des Weingutes ist Werner Rosch mit seiner Frau Renate. Die Söhne Werner und Nico Rosch sind die Kellermeister des Betriebes Josef Rosch. Diese verzichten beim Vergären des Weins auf Reinzuchthefen, somit ist der Wein spontan vergoren. Man läßt die ausgepreßten Trauben in ihrem eigenen Saft gären, was dem natürlichen mikrobiologischen Vorgang entspricht. Das heißt im Klartext, dass die Natur ein "Mitspracherecht" hat und keine Spontangärung mit Hefe erzeugt wird. Solche Weine herzustellen ist eine Frage der Philosophie und der Risikofreude des Kellermeisters.

Schiefer-Steillagen und wurzelechte Stöcke

Die Böden der verschiedenen Lagen mit Rieslinganbau sind weitgehend Schieferböden, die von der Mosel ausgewaschen und freigelegt wurden. Sonne und Wind ließen den Schiefer verwittern und zu einer idealen Anbaufläche für Riesling werden. Trockenmauern, die vor einigen Generationen kunstvoll errichtet wurden, zeigen die besten Parzellen der "Leiwener Laurentiuslay" mit alten wurzelechten Rebstöcken, meistens genau so alt wie die Trockenmauern. Die Lage "Trittenheimer Apotheke" hat eine Besonderheit - den wärmespeichernden Boden und dazu das milde Klima - inner- und außerhalb der Moselschleife. Innerhalb des Weinbergs liegt Trittenheim, das bis 1909 nur mit der Fähre erreichbar war. Da der Riesling eine spät reifende Traube ist, bekommt er durch das milde Klima genügend Zeit um gut auszureifen und Mineralien und Fruchtzucker zu bilden.

Piesport - die größte Weinbaugemeinde an der Mosel

Piesport ist nicht nur ein Ferienort an der Mosel, sondern die größte Weinbau-Gemeinde an der Mosel. Von den 413 ha Rebanbaufläche sind etwa 100 ha Steillagen - überwiegend dem Rieslinganbau vorbehalten. Der Betrieb Josef Rosch erhält im "Piesporter Goldtröpfchen" aufgrund der vielen Feinerde und guter Wasserversorgung einen fruchtigen Riesling mit niedrigem Alkoholgehalt, aber trotzdem perfekt. Die Weinlage "Dhroner Hofberger" liegt auf beiden Seiten der Mosel um den Ort Dhron herum, der als einer der ältesten Weinorte Deutschlands gilt. Die Eisenoxideinschlüsse des steinigen Bodens lassen ihn rötlich erscheinen und geben dem Wein Würzigkeit und den Geschmack nach Früchten.

Der restliche Riesling des Weingutes Josef Rosch wird in den Lagen Trittenheimer Altärchen,

Leiwener Klostergarten und Klüsserather Bruderschaft kultiviert.

Versandländer Deutschland Frankreich Österreich Spanien Griechenland Irland Italien Luxemburg Slowenien Slowakei

Bezahlmethoden Creditcart
Rechnung
Kreditkarte
Bankeinzug
Vorkasse

Lieferzeit Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Wir haben 0 Weine gefunden

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2018

Jede Bestellung erhält einen DLG-Weinguide 2018 kostenlos!
(Originalpreis: 16,00 Euro)