Weingut Casillero del Diablo

Um viele Weingüter, vor allem schottische und irische, ranken sich interessante Legenden. Aber auch das Weingut Casillero del Diablo in Chile kann eine unterhaltsame Anekdote bieten. Der Gründer Don Melchor hatte sich eine Privatreserve im Keller angelegt. Damit sich andere Weingenießer nicht an seinem Wein vergreifen, sorgte er für die Verbreitung des Gerüchts, dass im Keller der Teufel sein Unwesen treibe. So entstand der Name "Casillero del Diablo", Keller des Teufels. Der weltbekannte Weinproduzent Concha y Toro ist in über 130 Ländern der Welt erfolgreich vertreten. Die Rotweine reifen im Jahrhunderte alten Barrique. 2011 war Casillero del Diablo der Sponsor des britischen Fußball-Clubs Manchester United.

Die Weinanbauregion "Valle Central" ist bekannt für seine traditionellen und ausgezeichneten Rotweine. Das bekannte chilenische Weinanbaugebiet reicht von Santiago de Chile bis hin nach Puerto Montt am Meer. Dazu zählen die Insel Chiloé und die Halbinsel Taitao. Der fruchtbare vulkanische Boden zeichnet für die hohe Güte der Weine verantwortlich. Die Landschaft zwischen dem Rio Aconcagua und dem Rio Bío Bío hat ihren Ursprung in der fluvialen und glazialen Erosion. Abgesehen von der Schönheit des Val de Rapel ist die Gegend dadurch prädestiniert für den Weinanbau. Das einzigartige Klima mit warmen Tagestemperaturen und nie weniger als 10 Grad ist ideal für diese kraftvollen Weine. Das Valle de Rapel bietet mit sandigem und mineralhaltigem Boden für den optimalen Nährboden. Die Gegend rund um das Weingut Casillero del Diablo waren schon immer bei allen großen Winzerfamilien Welt wegen der günstigen Bedingungen heiß begehrt.

Der Casillero del Diablo zählt zu den meistprämierten Weinen von Concha y Toro und das weltweit! Der 2005er Cabernet Sauvignon des Weinguts wurde vom Weinmagazin Decanter als "Best Value Cabernet Sauvignon on the Planet" prämiert! Zu den beliebtesten Sorten des Hauses zählt der rubinrote Carmenère Reserva mit violetten Reflexen. Intensive Noten der schwarzen Johannisbeere, sowie reife Brombeeren und Cassis-Likör zeichnen diesen Rotwein aus. Der Diablo Dark Red macht seinen Namen und dem "Keller des Teufels" alle Ehre. Er reift genau sechs Monate, sechs Wochen und sechs Tage und überzeugt mit seinem wilden Temperament. Dunkles Fleisch, scharf gewürzte Speisen sowie Blauschimmelkäse passen hervorragend zu den Rotweinen.

${ count } Ergebnisse