Weingut Prunotto

Das Weingut Prunotto liegt in Alba mitten in der Region Langhe, die bekannt ist für ihre hervorragenden Weine, allen voran den kraftvollen Barolo und den etwas leichteren Barbaresca. Es gehört damit zu dem großen Weingebiet Piemont, dem sechstgrößten Italiens. Eine spezifische Charakteristik ist aufgrund der geologischen und klimatischen Vielschichtigkeit nicht zu definieren. Mit 48.000 Hektar Rebfläche ist das Piemont fast halb so groß wie die gesamten Anbaugebiete Deutschlands. Es reicht vom Monte Leone mit seinen über 3.500 Metern Höhe an der Grenze zur Schweiz im Norden bis kurz vor Genua im Süden. Der Po durchfließt es von West nach Ost. Die Weißweine aus dem Piemont sind vor allem die autochthone Sorte Arneis und der Cortese di Gavi, der einer der beliebtesten Weißen Italiens ist.

Barriqueausbau

Das Weingut Prunotto hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Es wurde 1904 gegründet und hieß zunächst Cantina Sociale ai Vini delle Langhe. Nach wirtschaftlich problematischen Jahren in den 20ern wechselte es mehrfach den Besitzer und gehörte etliche Jahre einem Cavaliere Prunotto, daher der Name. Seit Mitte der 90er Jahre zählt es zum Weinimperium der Adelsfamilie Marchesi Antinori, die in mehreren Weinregionen Italiens Güter besitzt. Das Weingut Prunotto besitzt 50 Hektar Rebanbaufläche in etlichen Spitzenlagen wie Bussia, Bric Turot und Costamiole. Vinifiziert werden nur Trauben aus eigenem Anbau. 600.000 Flaschen verlassen jährlich das Gut. Die Weine werden in französischen Barriques ausgebaut.

Fruchtige Eleganz im Glas

Der Wine Spectator zeichnete 2016 gleich mehrere Weine des Weingutes aus. Der Barolo Bussia 2011 sei ein eleganter Tropfen mit Kräuternoten von Eukalyptus, Wacholder und Rosmarin, ausbalanciert und mit schönem mineralischen Nachklang. Der Barolo Bussia Vigna Colonello Riserva überrasche positiv mit Sandelholz, Weihrauchanklängen, Kirsche, Lakritz und solider Erdigkeit. Die New York Times lobt den Prunotto Dolcetto d' Alba Rosso, einen trockenen Roten aus der vorwiegend im Piemont angebauten Dolcetto-Rebe. Seine Frische und leichten Tannine machen ihn zu einem perfekten Begleiter von italienischer Küche. Er passe aber auch gut zu Hamburgern und aller Art von Grillfleisch. Der Guida Vini Vitae 2017 verleiht gleich mehreren Gewächsen bis zu 4 Rebstöcke. Das Weingut Prunotto trifft im positiven Sinne einen globalen Geschmack.

${ count } Ergebnisse