Weingut Hans Wirsching


Franken

Weinanbau seit 1630

Das Weingut Hans Wirsching blickt auf eine lange Tradition zurück. Bereits in der 14. Generation wird dort Weinanbau betrieben. Mit Hans Wirsching zog nach dem Zweiten Weltkrieg eine unvergleichliche Qualitätsphilosophie in das Familiengut ein. Dessen Sohn, Dr. Heinrich Wirsching, setzte diesen Ansatz konsequent und mit Überzeugung fort. Er agiert nämlich nicht nur als Weingutbesitzer. Der Winzer machte mit seinem Talent und seinen Visionen das Weingut Hans Wirsching auch zu einem der führendem Silvaner-Erzeuger in Franken. Mit 38 % Rebsortenanteil ist der Silvaner die dominierende Rebsorte im Hause Wirsching.

Heute bewirtschaftet der Winzer das Prädikatsweingut gemeinsam mit seiner Tochter Andrea. Beide sorgen für erstklassige Erzeugnisse, die von Kritikern wie Eichelmann regelmäßig mit Lob bedacht werden.

Bewirtschaftung im Einklang mit der Natur

Auf etwa 80 Hektar Rebfläche erstrecken sich die Weinberge des Weinguts Hans Wirsching. Diese werden mit Blick auf reduzierte Erträge und höchste Qualität besonders naturnah bewirtschaftet. Angebaut wird auf den Iphöfer Steillagen: dem Kronsberg, dem Kalb und dem Julius-Echter-Berg. Charakteristisch für diese Weinberge ist das Kleinklima, das den Eichenwäldern zu verdanken ist, die diese Lagen natürlich abschirmen. Eine lange Reifezeit bedeutet hier auch, möglichst viele Mineralstoffe aus dem Gipskeuper zu nutzen, der den örtlichen Boden charakterisiert. Das Resultat sind gehaltvolle, bekömmliche und sehr fruchtige Weine.

Ihre Frische verdanken die Weine des Hauses Hans Wirsching allerdings nicht nur ihrer Herkunft, sondern auch dem zeitgemäßen Produktionsverfahren, das auf dem VDP Weingut als selbstverständlich gilt. Hier setzt das Weingut auf eine harmonische Mischung aus traditionellen Methoden und moderner Technik.

Das Weingut Hans Wirsching ist bekannt für seinen Silvaner

Der größte Anteil des Weinanbaus im Weingut Hans Wirsching entfällt auf den Silvaner. Doch auch dem Riesling, mit 19 % Rebsortenanteil, wird hier enorme Beachtung geschenkt. Durch Weinsorten wie Scheurebe, Müller-Thurgau bzw. Rivaner, Weißburgunder, Grauburgunder, Kerner, Bacchus, Gewürz-Traminer und einigen Rotweinsorten (Dornfelder, Portugieser, Spätburgunder), wird das Angebot des Weinguts Hans Wirsching schließlich abgerundet.

Während die Weißweine des Guts im Edelstahltank ausgebaut werden, reifen die Rotweine in traditionellen Eichen-Fässern heran. Kleine Mengen beider Sorten werden ebenfalls im Barrique ausgebaut. Die raffinierten Erzeugnisse des Weinguts Hans Wirsching besitzen das regional-kräftige Aroma, sie sind fränkisch markant und werden teilweise in den sehr beliebten, typisch-fränkischen Bocksbeutel abgefüllt.

(Wein.de-Redaktion)


Versandländer Deutschland

Bezahlmethoden Creditcart
Rechnung
Kreditkarte
Bankeinzug

Lieferzeit Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Wir haben 2 Weine gefunden

Ihre Auswahl: Weingut Hans Wirsching Filter zurücksetzen

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2019

Jede Bestellung erhält ein Exemplar "Urlaub auf dem Bauernhof 2019" kostenlos!

(Originalpreis: 7,90 Euro)