Weingut Manfred Bickelmaier

Das Weingut Bickelmaier ist nachweislich das älteste Familienweingut in Oestrich. Hier bewirtschaftet die 11. Generation geführt von Andreas Bickelmaier den Weinbaubetrieb fort. Aktuell baut die Familie auf einer Rebfläche von 15 Hektar hauptsächlich Riesling und Spätburgunder an. Aber auch Weißburgunderreben werden hier gepflegt. In der Aufzucht befinden sich im Moment noch die Sorten Gelber Muskateller und Grauburgunder, die bald das Sortiment ergänzen.

Im Weinberg verzichtet Andreas Bickelmaier bewusst auf chemische Mineraldünger, Herbizide sowie Insektizide. Zur Düngung der Weinbergsböden arbeitet man bei Bickelmaiers ausschließlich mit Komposten, Trester und verschiedenen, auf die jeweiligen Weinberge ausgesuchten Begrünungsmischungen.

 „Der Boden ist unser höchstes Gut und ist von unseren Kindern nur geliehen!“ Andreas Bickelmaier

 Der Ausbau der Weine erfolgt in einer sehr modernen, aber in manchen Bereichen ebenso traditionell ausgestatteten Kellerei. So reicht das Sortiment von duftig, spritzigen Weißweinen aus dem Edelstahltank bis hin zu traditionell im kleinen oder großen Holzfass ausgebauten Lagenweinen. Rotweine werden alle mit mehr oder weniger starkem Holzeinfluss ausgebaut. Ebenso verfügt die Produktpalette über Rosé- und Blanc de Noir Weine. Auch Schaumweine wie Perlwein und Sekt und Crémant aus Flaschengärung stehen im Angebot

Vermarktet werden die Weine aus dem Weingut Bickelmaier klassisch über die Gutsvinothek, die an sechs Tagen die Woche geöffnet hat. Zahlreiche Veranstaltungen im Weingut bieten Gelegenheit die Familie selbst und deren Weine kennenzulernen. Auf vielen Weinfesten in der Region bietet das Weingut sein Angebot feil. Auch werden die Weine in zahlreichen Restaurants im Rhein-Main-Gebiet gereicht. Feste Abnehmer der Rieslinge aus dem Traditionshaus Bickelmaier sind nicht nur Händler aus Deutschland, sondern auch in Kanada, Finnland, China und einigen anderen Ländern trinkt man den Wein aus dem Rheingau gerne.

${ count } Ergebnisse