Weingut Oliver Zeter


Pfalz

Ein erfolgreiches Weingut neu aufzubauen, dazu gehört schon jede Menge Know-How und Mut. Und natürlich viel Leidenschaft, Liebe zum Beruf und die nötige Konsequenz, um Ideen auch umzusetzen. Oliver Zeter hat das geschafft, und seine Weine sind bereits international ausgezeichnet.

Oliver Zeter begann seine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung im bekannte Weingut von Winning (ehemals Dr. Deinhard in Deidesheim) in der Pfalz. Danach verschlug es ihn nach Italien und Südafrika, wo er seine große Liebe zur Rebsorte Sauvignon Blanc entdeckte. Wieder zurück in der Heimat gründete er zunächst mit seinem Bruder und Vater zusammen einen Weingroßhandel, aber der Traum vom eigenen Wein ließ ihn nicht los und so begann er 2007 in seiner Heimat Neustadt an der Südlichen Weinstraße im Alter von 40 Jahren mit dem Keltern seiner ersten Weine. Dass er sein Weingut komplett neu aufbauen musste, hat wie alles im Leben Vor- und Nachteile. So gab es für ihn keine Zwänge und keine Traditionen, die ein bestehendes Weingut mit sich bringt, andererseits musste Oliver Zeter erst einmal viel Geld investieren und sich eine eigene Marke aufbauen.

Neben dem Ertrag seiner eigenen Flächen, keltert der Winzer Trauben aus der ganzen Pfalz, von den besten Lagen, die durch Partner bewirtschaftet werden.

Vielfältige Lagen, unterschiedliche klimatische Bedingungen und Böden - das ergibt auch eine Vielfalt im Aroma und Ausdruck

Terra Rossa, die rote Erde aus Sand und eisenoxydhaltigem Kalk, dominiert die besten Lagen. Hier gedeiht der Riesling. In felsigen, trockenen Lagen wachsen die Rebsorten Viognier und Syrah, die Oliver Zeter aus Liebe zu den Rhône-Weinen auch in der Pfalz angesiedelt hat und die hier wunderbar gedeihen. Der aussdrucksstarke Sauvignon Blanc von Oliver Zeter verdankt seinen Charakter den einzigartigen quarzhaltigen Tonböden der Einzellage Steingebiss, Chenin blanc wächst auf einer exponierten Lage auf Kalkfelsen und der Kaiserberg von Nussdorf, der stark von Kalk durchzogen ist, gibt der Rebsorte Pinot Noir eine kraftvolle und elegante Note.

Die Einstiegslinie namens Tapps, bestehend aus Weißweinen, Rotweinen und Rosé-Weinen, sind trocken ausgebaute Cuvées, die vor allem einen fruchtigen Trinkgenuss für jeden Tag versprechen. An rebsortenreinen Weinen setzt Oliver Zeter auf

Weißburgunger, Grauburgunder, Muskateller, Riesling und Sauvignon Blanc. An Rotweinen umfasst das Angebot Spätburgunger und den Cuvée Petz, aus den Rebsorten Merlot, Cabernet Sauvignon, etwas St.Laurent und einem Schuss Dornfelder. Im Holz ausgebaut und prämiert sind unter anderem der Sauvignon blanc Fumé und der Viognier.

Oliver Zeter hat sich rasant einen Spitzenplatz, nicht nur unter den Pfälzer Weinen, erarbeitet und gehört laut dem unabhängigen Weinführer "Wein-Plus" zur Entdeckung des Jahres (2017).

Versandländer Deutschland

Bezahlmethoden Creditcart
Rechnung
Kreditkarte
Bankeinzug

Lieferzeit Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Wir haben 5 Weine gefunden

Ihre Auswahl: Weingut Oliver Zeter Filter zurücksetzen

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2019

Jede Bestellung erhält ein Exemplar "Urlaub auf dem Bauernhof 2019" kostenlos!

(Originalpreis: 7,90 Euro)