Wolf Blass Wines

Chris Hatcher
Barossa

Weingut und Weinkellerei werden 1973 von Wolf Blass gegründet. Der Önologe und Kellermeister stammt aus Deutschland. Seinen Abschluss erwirbt er an der Bayerischen Landesanstalt in Veitshöchheim. Nach Erfahrungen als Kellermeister auf Weingütern in Deutschland, London und Bristol zieht es ihn 1961 nach Australien. Er siedelt sich in Nuriootpa, im Handelszentrum von Barossa Valley, an. Der Önologe übernimmt die Leitung der Schaumwein-Produktion in der Weinkellerei Kaiser Stuhl. Von 1969 bis 1973 ist er Weinmacher bei der Kellerei Tolley's. Er entwickelt die Stile bei den Rotweinen weiter und es entstehen individuelle Weine unter seiner eigenen Marke. 1973 gründet Wolf Blass sein eigenes Weingut in Kooperation mit John Glaetzer, einem legendären Weinmacher. 1992 bekommt er die begehrte Auszeichnung als Internationaler Weinmacher des Jahres. Wolf Blass ist der größte Weinproduzent im Barossa Valley und ist weltweit bekannt. Das Weingut gehört zu Treasury Wine Estates, wirtschaftet jedoch selbstständig.

Bestes Terroir in Australien

Barossa Valley ist gemeinsam mit dem benachbarten Gebiet Eden Valley zur übergeordneten Appellation Barossa zusammengefasst. Beide Gebiete vermarkten ihre Weine unter diesem Namen. Zwischen 250 und 550 Meter über dem Meer wurzeln die Reben in unterschiedlichen Böden. Diese bestehen aus Sand und Lehm, es ist Sandstein darunter und fruchtbare schwarze Erde. Zusammen mit langen Sonnenstunden und kühlen Nächte entsteht bestes Weinbauklima. Hauptsächlich wird Rotwein angebaut. Der Shiraz ist absoluter Spitzenreiter und der Ausnahmewein in der Region. Das Weingut Wolf Blass baut in Barossa Valley Rotweine und Weißweine an und feiert damit größte globale Erfolge. Bereits 1975 entwickelt der Gründer den meistverkauften Riesling Australiens.

Außergewöhnliche Weine aus dem Barossa Valley

1987 kommt der Önologe Chris Hatcher als Senior Berater in das Weingut. Nach vielen Auszeichnungen wird er zum ersten Weinmaker ernannt. Ein trockener Chardonnay aus der heißen Region ist bei Weinkennern hoch bewertet. Das spezielle Verfahren im Weingut Wolf Blass ist das Blending. Um ein besonderes Aroma zu erzielen werden mehrere Rebsorten miteinander kombiniert. Syrah-, Malbec und Cabernettrauben ergeben ein gelungenes Zusammenspiel. Exlusivität und Eleganz zeichnen die Weine aus, die unter Wolf Blass Black Label vermarktet werden. Dafür ist heute Kellermeister Chris Hatcher verantwortlich. Seit 1973 hat Wolf Blass über achttausend Auszeichnungen erhalten.

Versandländer Deutschland Frankreich Österreich Spanien Griechenland Irland Italien Luxemburg Slowenien Slowakei

Bezahlmethoden Creditcart
Rechnung
Kreditkarte
Bankeinzug
Vorkasse

Lieferzeit Produkte werden in 3 – 5 Werktagen geliefert.

Wir haben 0 Weine gefunden

3 und in den Warenkorb gelegt.


Weitershoppen Warenkorb anzeigen
Bestand reicht nicht aus

Bitte bestellen Sie eine niedrigere Menge.


Schließen
Urlaub auf dem Bauernhof 2018

Jede Bestellung erhält einen DLG-Weinguide 2018 kostenlos!
(Originalpreis: 16,00 Euro)