Der mediterrane Raum gilt heutzutage als die Wiege der westlichen Kultur. Ein warmes Klima sowie fruchtbarer Boden sorgen bereits seit Jahrtausenden dafür, dass Menschen im Mittelmeerraum siedeln. Dementsprechend hat sich im Laufe der Geschichte auch eine breite Kultur von Spanien bis nach Griechenland entwickelt, die einen gemeinsamen Nenner hat – ein unvergleichbares Lebensgefühl. Dieses spiegelt sich vor allem im Essen wieder, das vielfältiger kaum sein könnte und ausgiebig genossen wird. Zu den kulinarischen Genüssen die neben dem Essen das mediterrane Lebensgefühl prägen, steht natürlich auch der Wein in der ersten Reihe. Egal, ob in Italien, Spanien oder Griechenland – ein guter Wein gehört ebenfalls immer zum Essen dazu.

Mediterran Essen heißt gesünder leben

Die mediterrane Küche zählt zu den genussvollsten aber auch gesündesten Küchen der Welt. Anstelle von vielen tierischen Fetten kommen hier häufig pflanzliche Fette zum Einsatz. Daher verwundert es auch nicht, dass zu den Mahlzeiten stets Olivenöl in greifbarer Nähe sein muss. Wie sehr diese gesunde Lebensweise Einfluss auf die Menschen hat, konnten sogar Wissenschaftler ermitteln. Nirgendwo anders in der westlichen Welt erreichten mehr Menschen 100 Lebensjahre als im Mittelmeerraum. Im Mittelpunkt stehen dabei vor allem frisches Obst und Gemüse, unterschiedlichste Meeresfrüchte sowie Fisch und natürlich Fleisch. Während Schwein eher selten verarbeitet wird, sind vor allem Geflügel sowie das Fleisch von Schafen und Ziegen sehr beliebt. Auch bei der Zubereitung spiegelt sich das typisch mediterrane Lebensgefühl wieder. Nur selten wird das Fleisch schnell in die Pfanne geworfen und serviert. Stattdessen wird es mit typisch regionalen Kräutern mariniert und in bester Gesellschaft auf dem Grill gegart und zusammen mit jeder Menge Brot an die Gäste gereicht.

Wer mit der mediterranen Küche aufgewachsen ist, der gibt sich selten nur mit dem Essen zufrieden. Typische Getränke wie vollmundige Weine aus Spanien oder ein Ouzo um die Verdauung anzuregen, gehören zu jedem klassischen Mittagstisch dazu. Die Vielfalt der regionalen Getränke könnte kaum größer sein. Jedes Dorf, jede Region ist stolz auf seine eigenen Produkte und niemand würde auf die Idee kommen, den Wein aus der Nachbarschaft als den besseren zu bezeichnen. Auch dieser regionale Stolz ist elementarer Bestandteil der mediterranen Kultur.

Mahlzeiten die verbinden

Darüber hinaus spielt die Gemeinschaft, egal ob in Spanien, Italien oder Griechenland, eine größere Rolle, verglichen mit dem Rest Europas. Wenn im Mittelmeerraum zu Tisch gebeten wird, dann sitzen meist die gesamte Familie und nicht selten auch ein paar Freunde gemeinsam am Tisch und zelebrieren die Mahlzeit ausgiebig. Wenn das Wetter schön ist, was bekanntermaßen die Regel darstellt, wird natürlich unter freiem Himmel gegessen. Nicht selten dauert diese Prozedur über mehrere Stunden. Im Mittelpunkt steht neben der Gesellschaft und eines regen Austausches das Essen. So ist es nicht verwunderlich, dass die Mahlzeiten quasi aus mehreren Gängen bestehen und neben dem Hauptgericht auch Obst, Gemüse, Käse sowie regionale Weine gereicht werden und der kulinarische Abend somit abgerundet wird.

Letzte Beiträge