Ob erstes Date oder Hochzeitstag: Liebe geht bekanntlich durch den Magen und lässt sich bei einem gemeinsamen Essen hervorragend zelebrieren. Besonders romantisch wird ein Dinner zuhause in privater Atmosphäre und mit selbst gemachten Köstlichkeiten. Für einen erfolgreichen Abend braucht es allerdings ein ausgewähltes Menü, das dem Anlass gerecht wird. Nachfolgend kulinarische Inspirationen und Empfehlungen für hochwertige Winzer-Weine, die ein Candle-Light-Dinner krönen.

 

Tipps zur Rezeptauswahl: Sexy Menüs für genussvolle Momente

Mit einem persönlich zubereiteten Menü lässt sich nicht nur die Wertschätzung gegenüber anderen zum Ausdruck bringen. Liebevoll arrangierte Zutaten vermitteln außerdem Lebensqualität und Zuneigung. Für ein romantisches Essen zu zweit braucht es allerdings passende Rezepte. Simple Gerichte wie Schnitzel mit Pommes sind für einen solchen Anlass tabu. Spezialitäten wie Carpaccio, Sushi, Lachsfilet oder ein Steinpilz-Risotto wirken wesentlich exklusiver und erfüllen die Erwartungen an ein Candle-Light-Dinner.

Rezeptvorschlag: Rehrücken mit Jakobsmuscheln und Mousse au Chocolat

Mangelt es an Rezeptideen, bietet das Internet zahlreiche Anregungen. Gute Inspirationsquellen sind Food-Blogs und Internetpräsenzen von Lebensmittelhändlern. Allein REWE präsentiert online mehr als 5.000 Rezepte. Innerhalb dessen Rezeptwelt lässt sich gezielt nach Menüvorschlägen abhängig von Schwierigkeitsgrad und Ernährungsform suchen. Die individualisierbare Datenbank beantwortet die Frage: was koche ich heute innerhalb weniger Klicks. Als edlen Hauptgang liefert sie unter anderem einen Rehbraten mit Quitten-Chutney. Die Verwendung von Zutaten wie Ingwer, Rosmarin und Chili verwandelt das Wild in einen aromatischen Hauptdarsteller des Abends. Da die genannten Lebensmittel eine aphrodisierende Wirkung haben, ist das Hauptmenü für romantische Zweisamkeit prädestiniert.

Ein hervorragender Begleiter des Rehbratens aus Rehrückenfilets wäre ein roter Burgunder. Im Idealfall ein Pinot Noir, ein edler Tropfen der gern als König der Rotweine betitelt wird und mit seinem fruchtig-süßen Aroma das zarteste Stück Fleisch des Rehs gekonnt kontrastiert. Auch die Weinauswahl lässt sich komfortabel online treffen. In unserem Onlineshop sind erstklassige Winzerweine ausgewählter Weingüter direkt bestellbar. Eine ausgezeichnete Wahl zum Rehrücken wäre beispielsweise der Pinot Noir Santa Lucia des Weinguts Gallo Signature. Er begeistert mit einer komplexen Struktur und einem faszinierenden Bouquet geprägt von dunklen Kirschen, Granatapfel, Brombeeren und Lavendel. Eine zarte Note von Vanille rundet seinen sinnlichen Charakter ab.

Als Vorspeise für das Candle-Light-Dinner eignen sich zu Wild Jakobsmuscheln und als verführerisches Dessert ein cremiges Mousse au Chocolat. Jakobsmuscheln sind dank ihres leicht nussigen Geschmacks eine Delikatesse. Um ihre Aromen nicht zu schmälern, gilt beim Würzen: Weniger ist mehr! Weitere Menüvorschläge:

Vorspeise Feigen, Lachstatar, Gazpacho, Bruschetta, Datteln im Speckmantel
Hauptgang Venusmuscheln, Hummer, Schweinemedaillons, Süßkartoffel-Curry (vegan)
Nachspeise Panna Cotta mit Beeren, Schokofondue, Nougat-Waffeln

 

Basiswissen für ein harmonisches Wein-Arrangement

Werden während des Dinners mehrere Weine serviert, sollten folgende Grundregeln bekannt sein:

  • Die Reihenfolge der Weine spielt eine große Rolle für kompromisslosen Genuss.
  • Leichte Weine werden zuerst genossen, dann die schweren und süßen.
  • Junge Weine wiederum vor den alten und die trockenen vor den halbtrockenen.
  • Weißweine vor Rotweinen servieren! Ausnahme bilden lediglich Dessertweine.

In unserem Ratgeber über Weine passend zum Essen klären wir über weitere Richtlinien auf, die das Zusammenstellen eines Dinners erleichtern. Für den schnellen Überblick typische Weine beziehungsweise Rebsorten zusammengestellt:

 

Opulente Rotweine: Cabernet Sauvignon, Regent
Mittelschwere Rotweine: Merlot, Dornfelder
Leichte Rotweine: Grenache, Spätburgunder
Kräftige Weißweine: Grauburgunder, Chardonnay
Leichte Weißweine: Riesling, Sauvignon Blanc
Dessertweine: Muskat, Madeira

 

Alle hier aufgeführten Empfehlungen finden Sie in unseren Arrangements für Rotweine und Weißweine.

Weingläser und Trinktemperatur

Elegante Weingläser sehen auf dem gedeckten Tisch nicht nur einladend aus, sie fördern auch die optimale Entfaltung des Bouquets. Während Burgunder in bauchigen, aber kleineren Rotweingläsern bestens aufgehoben ist, sind bei Bordeaux hohe, tulpenförmige Gläser ideal. Weißwein wird in schlanken, kleinen Weingläsern serviert. Wichtig ist, dass die Gläser maximal zu zwei Drittel gefüllt werden, damit die Aromen zur Geltung kommen. Champagnerflöten versprechen gelungenes Anstoßen mit Champagner und Sekt. Als beispielhafter Hersteller für formschöne Weingläser dient das Traditionshaus Villeroy & Boch, das im Onlineshop für jegliche Art von Sorte ein vorteilhaftes Glas führt.

Abschließend ist die richtige Trinktemperatur zu nennen. Reife Rotweine entfalten sich bei rund 18 Grad Celsius optimal, leichte Alternativen schmecken bei etwa 16 Grad besser. Weißweine mögen es kühler. Schwere Sorten erfordern zwischen 12 und 13 Grad, leichte um die 11 Grad.

Quelle der Fotografien: pixabay.com/ Gadini (Weißwein), Didgeman (Pinot Noir Weinrebe)

Letzte Beiträge