Henrik Möbitz betreibt das Winzern aus reiner Leidenschaft, welche man schmecken kann. Das Weingut Henrik Möbitz besitzt eine beeindruckende Geschichte und einen herzlichen Werdegang. Die Weinherstellung begann ganz bescheiden in Glasballons im Badezimmer, was Henrik Möbitz im Jahr 1996 umsetzte. Mittlerweile hat sich seine Idee zu einem kleinen Weingut von unter einem ha Rebfläche entwickelt. Das kleine und feine Weingut Henrik Möbitz liegt südlich von Freiburg, bei den Alten Ehrenstetter Ölbergen. Der Winzer stellt edlen Genuss mit einer bedeutend limitierten Flaschenanzahl her. Je nach Lage keltert der Freiburger Winzer nur zwischen 600 und 1200 Flaschen. Burgundische Pinots mit einer frischen Säure und einem zarten Alkoholgehalt. Schmackhafte und feine Tropfen aus einem natürlichen Anbau.

Natürliche Reifebedingungen

Die Weinfässer lagern in einem naturbelassenen Gewölbe und befinden sich in einem ehemaligen Flussbett einer historischen Mühle. Das Gewölbe bietet ideale Bedingungen für hochwertige Tropfen. In bester Obhut können dabei feinste Weine heranreifen. Das natürliche und kalte Klima sorgt für einen idealen Reifungsprozess. Jedoch bereits schon auf der kleinen Rebfläche beginnt die feine Handarbeit. Auch der Keller ist durchdacht erbaut und ermöglichen eine natürliche Reifung, denn die Weine werden durch eine Hebebühne rein durch die Schwerkraft bewegt. Der gesamte Reifungsprozess spiegelt die Leidenschaft des Winzers. Den edlen Tropfen werden keine Reinzuchthefen beigesetzt, sondern die Gärung erfolgt durch eigene Hefen. Auch die Schwefelung erfolgt nur minimal und die gesamte Herstellung der Weine geschieht unter schonenden Bedingungen. Auf eine Filtration wird dabei komplett verzichtet.

Edle Tropfen für einen runden Genuss

Der promovierte Chemiker Henrik Möbitz zählt zu den besten Garagenwinzern Deutschlands. Dabei setzt er auf duftige und klassische Pinots, wie zum Beispiel den Koepfle Pinot Noir. Er legt auf einen natürlichen Anbau einen besonderen Wert und keltert Weine in kleinen und bedachten Mengen. Somit besitzt jede Flasche eine handerlesene Arbeit und einen köstlichen Abgang im Gaumen. Dabei bestehen die Weine aus einer natürlichen Süße, anstatt einer alkoholischen Süße. Die fruchtige und elegante Note ist ein Genuss für den Gaumen.

Letzte Beiträge