Eisen

Eisen (lat. ferrum, Elementsymbol: FE) ist mit einem Anteil von knapp 5 % das vierthäufigste Element der Erdkruste. Im Boden kommt Eisen zumeist in Form von sulfidischen und oxidischen Eisenmineralien vor. Beim Pflanzenwachstum begünstigt Eisen bei der Fotosynthese die Bildung des Chlorophylls (Blattgrün), ohne dass es dabei eingebaut wird. Es ist somit ein wesentlicher Nährstoff für das gesunde Wachstum des Rebstocks.