Erosion

Als Erosion bezeichnet man die Abtragung der Erdoberfläche, z. B. durch Witterungserscheinungen wie Niederschläge oder Winde. Reben sind oft in Hanglagen gepflanzt, deren Böden ständig durch Regen und Wind zu Tale getragen werden. Als Gegenmaßnahme wird meist eine gezielte Begrünung vorgenommen, die der Erdoberfläche Halt geben soll.