Gesamtsäure

Die Summe aller Säuren im Wein, das heißt die Zusammenfassung aller flüchtigen und nichtflüchtigen Säuren. Die Gesamtsäure wird oft mit der Sammelbezeichnung „Weinsäure“ gleichgesetzt, obwohl die Weinsäure nur eine von mehreren Säurearten im Wein ist. Die Gesamtsäure liegt normalerweise im Bereich von 4 bis 12 g/l. Während Weißweine gerne mal säurereicher sind und einen Wert von 4 bis 9 g/l aufweisen, liegt die Gesamtsäure bei Rotweinen im Bereich von 4 bis 6 g/l.