Wein-Rekorde

Der deutsche Weinjournalist Rudolf Knoll hat eine Art Guinnessbuch der Weinrekorde verfasst. Einige der fast 200 Rekorde und Superlativen präsentieren wir Ihnen hier!

Der ältetste noch trinkbare Wein

Angeblich hat der Meeresforscher Jaques Cousteau ihn getrunken, den ältesten noch trinkbaren Wein. Im Wrack eines 200 Jahre v. Chr. gesunkenen griechischen Handelsschiffes fand er eine, seinen Worten nach, noch genießbare Amphore Wein.

Das größte Weinbauland der Welt …

… ist weder Italien noch Frankreich. Spanien liegt mit einer Anbaufläche von 1,2 Millionen Hektar vor Frankreich (0,88 Mio. ha), Italien (0,85 Mio. ha) und der Türkei (0,59 Mio. ha). Bei der Weinproduktion führt allerdings Frankreich mit 45,8 Millionen Hektolitern vor Italien (43,0 Mio. hl) und Spanien (40,4 Mio. hl).

Deutschland hatte um 1400 mit 300.000 Hektar gut dreimal so viel Rebfläche wie heute. Grund für den Flächenrückgang war unter anderem die Verschlechterung des Großklimas, aber auch der Import der süßeren Konkurrenzweine durch die Hanse.

Der höchste Weinberg der Welt

Der wohl höchste Weinberg der Welt ist in Ecuador mit einer Höhe von 2700 Metern zu finden. Klima und Sonnenintensität erlauben in dieser Region tatsächlich noch den Weinbau. In unseren Regionen ist dagegen ab einer Höhe von mehr als 400 bis 500 Metern der Anbau von Wein kaum noch möglich. In Europa halten Sizilien und Zypern mit Anbaugebieten bis zu 1500 Metern den Höhenrekord.

Der größte deutsche Weinerzeuger

Der Badische Winzerkeller in Breisach am Kaiserstuhl ist der größte deutsche Weinerzeuger. Über 70 Genossenschaften (die Hälfte davon Vollanlieferer) gehören dem Weingiganten an. Insgesamt sind dem Genossenschaftsverband über 6000 Betriebe angeschlossen. Der Winzerkeller baut mit den angelieferten Weinen jedes Jahr 500 bis 600 verschiedene Weine aus.

Die größte Weinflasche der Welt

Die größte gläserne Weinflasche der Welt wurde 2004 von der US-amerikanischen Kellerei Beringer mit 130 Litern des Weines Cabernet gefüllt. Die Flasche war fast mannshoch.

Das höchste Mostgewicht aller Zeiten

Markus Molitor aus Bernkastel erreichte im Superjahrgang 2003 mit einer Trockenbeerenauslese – der Zeltinger Sonnenuhr – und 331 Grad, das höchste Mostgewicht seit es entsprechende Aufzeichnungen gibt. Ob ein solcher Wein allerdings ein Genuss ist, darf bezweifelt werden.

Die größte Weinprobe der Welt …

… fand wohl 1984 im Anbaugebiet Rheinpfalz statt, als man „50 Jahre Deutsche Weinstraße“ feierte. Die gesamte Weinstraße von Schweigen bis Bockenheim war für zwei Stunden für den Autoverkehr gesperrt. Die Probe wurde zentral kommentiert. Eine Auswertung ergab, dass zu dieser Zeit exakt 81.547 Besucher an der Probe teilgenommen hatten.

Letzte Beiträge