Die herrlichen Stuttgarter Weinlandschaften lernt man am besten kennen, wenn man sie über die Weinwanderwege erkundet. Einer der Schönsten beginnt in Obertürkheim am Neckar und führt über Uhlbach und Rotenberg bis Untertürkheim.

Der gut beschilderte Weg verläuft zunächst durch das alte Obertürkheim, über die Uhlbacher Straße, vorbei am Gasthof „Wirt am Berg“, aus dem Friedrich Schiller den Namen Württemberg abgeleitet hat. Nach der alten Obertürk-heimer Kelter biegt der Weg links in die Kirchsteige und mündet vor der Kirche in den Weinwanderweg. Bereits hier hat man den ersten Blick ins Neckartal entlang des Panoramawegs nach Uhlbach. Auf halbem Weg ist links die stattliche Rotenberger Kapelle zu sehen.

Uhlbach ist seit Jahrhunderten vom Weinbau geprägt, Weine vom Götzenberg sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Die Uhlbacher Kelter des „Collegiums Wirtemberg“, an der der Weg vorbeiführt, ist ebenso Zeugnis für die lange Weinkultur wie das Weinbaumuseum, das vom 1. März bis Ende November besichtigt werden kann.  Exponate aus zweitausend Jahren Weinbau lassen Geschichte lebendig werden. Im Museumsstüble können Weine aus den umliegenden Weinorten verkostet werden.

Von hier führt der Weg aufwärts über die Götzenbergstraße in Richtung Rotenberg mit seiner auf dem höchsten Punkt stehenden Kapelle. Erbaut wurde sie von dem württembergischen König Wilhelm I. für seine geliebte Katharina. Von der Kapelle aus reicht der Blick bei klarem Wetter bis zur schwäbischen Alb.

Die Kelter des Collegiums ist ganzjährig geöffnet und bietet zahlreiche kulturelle und genussvolle Veranstaltungen wie Jazzkonzerte, kulinarische Weinproben und Ausstellungen. Nach der kleinen Probe führt der Weg Richtung Untertürk-heim, das man bereits von der Terrasse der Kelter sehen kann.

In Untertürkheim lohnt ein Blick auf die über 100 Jahre alte Kelter und den Verkaufsraum der Weinmanufaktur Untertürkheim. Auf Halbhöhenlage und um den Mönchberg führt der Weg nun parallel zum Neckar zurück zur Obertürkheimer Kirche und unserem Ausgangspunkt.

Zusammenfassung:

Stuttgarter Weinwanderweg Obertürkheim – Untertürkheim

  • Länge: 8,5 Kilometer, Höhenmeter: 310, Dauer: 2,5 Stunden
  • Markierung: Stilisiertes Glas, davor stilisierte rote Trauben
  • Charakteristik: Anspruchsvolle Anstiege erfordern Kondition. Aber es gibt immer leichtere Ausweichstrecken. Neben den Ortschaften führt die Strecke überwiegend durch Weinberge. Daher wenig Schatten, aber stets tolle Aussicht über den Neckar und Stuttgart. Komplett befestigte Wege.
  • Parkmöglichkeiten: Parkplatz am Bahnhof Obertürkheim oder Untertürkheim

Letzte Beiträge