Weisser Burgunder "Löss" tr. Weingut Fritz Walter

2020

5,0 2
Jetzt bewerten
Vielen Dank!
  • Vegan
11,50 €
15,33 €/Liter
inkl. Mwst. (zzgl. Versandkosten)

Lieferzeit ca. 2-4 Werktage auf Lager

Beschreibung

Qualität entsteht im Weinberg – im sanften Zusammenspiel von Klima, Winzer und Boden, auch „Terroir“ genannt. Das Jahr 2018 verlief klimatisch sehr erfreulich und belohnt mit imponierenden Weinen. Nach frühzeitigem Entblättern, Entfernen der Doppeltriebe und einer grünen Lese – also einem Ausdünnen der unreifen Trauben – haben die Reben perfekt reife Trauben bis zur Lese im Oktober heranreifen lassen. Der Lössboden bringt spannende, vielschichtige Weine mit großem Entwicklungspotenzial hervor.

Genug der Theorie: Schwenken Sie sanft das Glas und lassen Sie das so herrlich exotische Aromenspektrum von Mango, Orangenschalen, Ananas, Kumquat und Sharonfrüchten auf sich wirken. An heimischem Obst findet sich ein Hauch Birne. Am Gaumen wartet ein üppiger Eindruck mit cremigen Intermezzi auf die Geschmacksknospen. Geben Sie dem Burgunder vor dem Genuss ausreichend Luft, um voll und ganz die schmeichelnden Nuancen, die er seinem 120-tägigen Feinhefelager zu verdanken hat, auskosten zu können. Im Abgang grüßt er warm und reichhaltig. Ein Terroirwein, den Sie gerne auch noch etwas lagern können.

Kulinarisch passt ein Rahmgeschnetzeltes vom Kalb, ein Coq au vin, Schweinelende mit Pilzauce und Kartoffelgratin oder ein kräftiger Fisch wie Karpfen oder Barsch mit Beurre blanc. Vegetarier freuen sich auf gefüllte Pfannkuchen mit Blumenkohlgemüse, Veganer peppen den Crêpe mit Matchapulver als Vitamin- und Farbkick auf. Servieren Sie ihn zu Ostern zu Lamm in Sherrysauce mit grünem

Steckbrief

Rebsorte(n)
Weißer Burgunder
Flaschengröße
0,75 l
Verschluss
Schraubverschluss
Qualitätsstufe
Deutscher Qualitätswein
Alkoholgehalt
13% vol
Restsüße
9,2 g/l
Säuregehalt
7,5 g/l
Enthält Sulfite
Ja
Gärung
Edelstahltank
Ausbau
Großes Holzfass/Fuder
Produzent

Produzent

Weingut Fritz Walter, Landauer Str. 82, 76889 Niederhorbach, Deutschland