Egalisieren

In Weinbaubetrieben, die größere Mengen Wein produzieren, findet die Gärung und spätere Lagerung i. d. R. in mehreren Behältern bzw. Tanks statt. Da sich die Entwicklung des Weines jedoch von Gefäß zu Gefäß geringfügig unterscheidet, ist es üblich, den Inhalt aller Fässer oder Tanks vor der Abfüllung zu mischen. Diesen Vorgang bezeichnet man als „Egalisieren“ oder auch „Assemblieren“. Dadurch wird eine möglichst einheitliche Qualität eines Jahrganges gewährleistet, um Flaschen-Abweichungen zu vermeiden.