Feinherb

In Deutschland besonders bei Moselweinen gebräuchliche Bezeichnung für einen Wein, dessen Geschmacksrichtung zwischen halbtrocken und süß liegt. Nach einer nicht weingesetzlich definierten Regel weisen feinherbe Weine einen Restzuckergehalt über der Halbtrockengrenze von 18 g Restzucker pro Liter auf, liegen jedoch deutlich unter den Werten von halbsüßen und lieblichen Weinen.