Fructose

Fructose ist eine Zuckerart, die umgangssprachlich auch als Fruchtzucker bekannt ist. In den Weintrauben wird Fructose erst nach der Glucose (Traubenzucker) gebildet. Zu Beginn der Gärung befindet sich die Glucose mit der Fructose im Verhältnis 1:1 im Traubenmost. Das Gemisch aus beiden Zuckern nennt man Invertzucker. Die Süße von Fructose ist dabei zweieinhalb mal so stark wie die der Glucose. Insgesamt ist Fructose die süßeste Zuckerart, die natürlichen Ursprungs ist. Bei der Gärung wird die Glucose dann schneller zu Alkohol vergoren als die Fructose. Daher ist nach der Vergärung des Mostes der verbleibende Anteil an Fructose höher.