Ahr

Das Weinanbaugebiet „Ahr“ zählt mit seinen ca. 561 Hektar Anbaufläche zu den kleineren Weinbauregionen Deutschlands. Im Schutz der Eifel gedeiht der Wein an den südlich ausgerichteten Steilhängen besonders gut. Auf der Rebfläche wachsen überwiegend rote Reben, ungefähr 88 %, auf der restlichen Fläche gedeihen Weißweinreben (ca. 12 %). Die Spätburgunder der Ahr sind eher hell und haben wenig Gerbstoffe.

Fakten: