Imprägnierverfahren

Herstellungsverfahren für einen Perlwein (auch Karbonisierung genannt), wie es auch bei der Herstellung von alkoholfreien, kohlensäurehaltigen Getränken üblich ist. Der einfache Schaumwein macht dabei keine zweite Gärung durch, sondern wird in einem Tank unter Druck mit Kohlendioxid angereichert und anschließend in Flaschen abgefüllt. Dieses preisgünstigere Herstellungsverfahren von Perlwein muss auf dem Etikett durch den Text „Mit zugesetzter Kohlensäure“ gekennzeichnet sein; auf französischen Weinen steht dort dann „vin mousseux gazéifié“ und im Italienischen „Frizzante“.