Einzellage

Die Einzellage ist die zweitkleinste Weinbauflächeneinheit, deren Angabe auf dem Weinetikett einer engeren Bestimmung der Herkunft des Weines dient. Eine Einzellage ist eine Rebfläche, die i. d. R. mindestens fünf Hektar groß sein muss, Einzellagen können jedoch unterschiedlich groß sein. In Deutschland gibt es derzeit knapp über 2600 Einzellagen. Die kleinste Flächeneinheit im Weinbau wird als Katasterlage bezeichnet, die drittgrößte ist die Großlage. Siehe auch Lage.